Wenn es zu viel wird, dann ist die Katha in Not

Kennst du das? Dieses Gefühl, wenn du denkst es wird alles etwas viel? So erging es mir vor kurzem. Ich habe mich einfach ausgelaugt gefühlt. Ich hatte das Gefühl nicht mehr ich selbst zu sein, sondern nur noch eine Puppe, die irgendwie Ihre Handlungen abläuft und funktioniert.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Wie mich meine Kinder verändert haben

Die liebe Frida ruft zur Blogparade auf. Sie fragt nach, wie sich Eltern verändert haben, seit dem sie Eltern sind. mit_kind_veraendert

Wie habe ich mich verändert, seit dem ich meine Mädchen hab?

Weiterlesen

Andere Schlafgewohnheiten sollten kein Grund sein um sein Kind zu verteildigen. Unsere Mischung aus Ehe- u. Familienbett

Wie man sich bettet, so schläft man. So sagt es zumindest ein altes Sprichwort.

Ja, ich bin mal wieder im alt bekannten und immer mal wieder erwähnten „So schlafen die Mädchen“, Familienbett pro oder contra… Du kennst das.  Die Schlafgewohnheiten meiner Kinder sind aber immer mal wieder Thema in unserem Leben. Ich habe immer wieder das Gefühl, dass ich mein, unser und das Verhalten der Kinder rechtfertigen muss. Leider bin ich es langsam Leid und daher gibt es mal wieder einen Artikel dazu. Ich bin nämlich ein wenig traurig, sauer enttäuscht….

Die Inspiration zu diesem Artikel hab ich zum ein wenn von Kind und Studium und aus einer Situation in unserer Familie.

Weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern vom 22/23.10.16

Das Wochenende steht an und wir haben mal absolut nichts geplant. Ich habe Nachtwache, mein Mann hat seine Lerngruppe und die Kinder sind noch im „Urlaub“ . Nach der Lerngruppe holt er sie ab und dann schauen wir mal was wir so treiben. Es wird ein klassisches herbstliches Wochenende.

Weiterlesen

Wie sieht denn bei uns ein alltäglich Tag im Oktober aus? #wmdedgt

20160929_153333.jpg

Wie immer am 05. eines Monats wird zum Tagebuch blogging von Frau Brüllen aufgerufen(Linkliste wie immer bei Ihr) alá „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“. Ich nehme dich dann mal mit in meinen chaotischen Alltag und werde dich über den ganzen Tag verteilt informieren. Der Tag wird für mich heut extrem lang, weil ich heute Abend wieder mit meinem Nachtdienst starte. Dem entsprechend hoch motiviert bin ich, als der Wecker um 06:20 Uhr geht. Am liebsten würde ich ja einfach weiter schlafen, wenn da nicht so ein paar Verpflichtungen wären.

Weiterlesen

Für mich ist es ein Highlight! Endlich haben wir ein Familiencafé! „Löwenkinder“

Wir haben eine absolute Neuheit in der Stadt. Ein mega schönes und wirklich liebevoll gestaltetes und einfach zauberhaftes Familiencafé. Genau so etwas hat hier gefehlt. Aber jetzt mal von Vorne.

Vor ein paar Monaten war ich zu einem Twitter/ Blogger treffen in Wuppertal. Das Treffen fand in einem Familiencafé statt und ich war total begeistert. Um ehrlich zu sein, kannte ich diese Cafés noch nicht, in denen sich alles rund ums Kind dreht. Das war was ganz neues für mich. Ich fand es absolut schade, dass es so etwas nicht bei uns zu Haus gibt, weil ich dachte das sicherlich viele Eltern mit Ihren Kindern begeistert wären und es eigentlich DIE Marktlücke sei.

Dann habe ich über Facebook und der hiesigen Zeitung erfahren, dass bei uns so ein Café geplant sei und man schon fleißig am renovieren und Gestalten sei.

Weiterlesen

Mit Kinderaugen 09/16 #25

mit kinderaugen
Immer am 17. eines Monats ruft Dajana von MitKinderaugen zur Aktion „Die Welt mit Kinderaugen sehen“ auf.

Auch in diesen Monat sind wir wieder mit dabei. Ich liebe es mir die Welt mit Kinderaugen anzusehen und finde daher, dass diese Aktion einfach toll ist! Versuche es auch mal. Setze dich hin und schau dir die Welt aus Sicht eines Kindes an. Da kann man so einiges neu entdecken.

Weiterlesen

Wir machen einen Ausflug ins Irrland und die Perlen sind mit dabei

Es sind die letzten Tage der Sommerferien, am 24.8. geht es nämlich wieder los mit der Schule, und der Großen, sowie der Mini würde ich gerne noch ein Highlight geben.

Da Janina bald einen Tag frei hat überlegen wir uns, dass wir mit unseren Mädchen etwas tolles gemeinsam unternehmen wollen. Die kleinen Mädels können unserer Ansicht nach ruhig mal einen Tag die KiTa schwänzen. Wir machten uns also, vergangene Woche, an die Planung eines Ausfluges es sollte etwas werden, was für die Kinder toll ist, uns aber kein Vermögen kostet und dennoch viel Spass bereitet. Wir suchten im world wide web nach Ausflugszielen, Freizeitparks zu erschwinglichen Preisen, in NRW. Wir haben uns schnell entschieden und so können wir am Montag los fahren.

Mit reichlich Snacks und Getränken, Badesachen und Wechselwäsche und einem Bollerwagen im Gepäck geht es morgens um 08:30 Uhr los. Ich habe mir den Diesel meines haute Couture geliehen und so sammel ich, mit den Mädchen, die Perlen ein. Wir starten unseren Ausflug ins Irrland.
Weiterlesen

Ferien an der Ostsee ~Tag 13~

21.07. oder Tag 13 und somit der letzte richtige Urlaubstag für uns. Ach was bin ich Wehmütig: mein Mann und ich sind uns einig, dass dieser Urlaub gefühlt wirklich nicht schon am Ende sein kann. Sonst hatten wir immer nach den 2 Wochen Urlaub das Gefühl, dass wir uns wirklich wieder auf zu Haus freuen und dieses Mal ist es eher so, dass wir gut noch eine Woche dran hängen könnten. Aber das geht nicht und unser Kater freut sich schon auf uns. Auch der Haussitter möchte wieder Heim. Also werden wir morgen noch auf einen Trip nach Hamburg fahren um dann endgültig zurück nach Haus zu fahren.

Der Tag beginnt relativ spät, weil Mini ENDLICH lange, also bis fast 08:30Uhr, schläft. Nachdem wir wach sind, müssen wir schnell feststellen, dass draußen die Welt untergeht. Es ist ein Megamäßiges Gewitter am toben und meine gesamte Wäsche, die ich über Nacht zum trocknen rausgehangen hatte, wurde ein zweites Mal gewaschen.

Wir frühstücken heute ohne Brötchen, weil keiner von uns freiwillig bis zum Bäcker und zurück laufen möchte. Das Brot reicht schließlich auch ist unsere Devise. Dafür gibt es Frühstückseier.

Nach dem Frühstück beginnen wir einen Teil unserer Sachen zu packen, weil es noch regnet fällt uns das echt nicht schwer. Irgendwann am späten Vormittag reißt der Himmel endlich auf und die Sonne kommt raus. Wir nutzen die Gunst der Stunde und schmeißen uns in unsere Badesachen und laufen zum Strand.

20160721_114226.jpg

Mädels voraus und kein weitere Mensch in Sicht

Weiterlesen