Domain Wechsel und neuer Name

Mein Blog http://www.mamasmaeuse.de , sowie der ursprüngliche Blog auf WordPress mamasmaeuse.wordpress.com existieren so nicht mehr und haben jetzt den neuen Namen „Kurmel mal 5“. Desweiteren sind die Domains auf www.kurmelmal5.de umgezogen. Neue Artikel wird es auch nur dort geben. Wer mir weiter folgen möchte,  kann unter der neuen Domain dem Blog via Mail folgen. Ich würde mich freuen,  wenn du mit mir unziehst.

Werbeanzeigen

Individuelle Weihnachtskarten #diy

Was macht man in der Vorweihnachtszeit? Also ich habe als Kind mit meiner Tante Plätzchen gebacken,  Oma bei den Vorbereitungen für das Weihnachtsessen geholfen, Gedichte und Lieder gelernt und viel gebastelt.

Natürlich gehört das auch in unsere Vorweihnachtszeit. Die Mädchen haben bereits mit Oma und Opa gebacken. Die Große spielt Weihnachtslieder mit der Blockflöte und Mini singt ohne Unterlass alles an Weihnachtsliedern, was sie kennt.

Jetzt stand die Bastelei ins Haus. Wir machen dieses Jahr unteranderem individuelle Weihnachtskarten. Die schön aussehen und total easy zu machen sind.  Weiterlesen

Dankbarkeit statt Sachen 15.12.16

Der etwas andere „Adventskalender“,  nach der Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“. Anna rief diese Aktion 2013 ins Leben und ich finde es einfach schön! Daher blogge ich auch in diesem Jahr über Dinge, für die ich dankbar bin. Denn man muss nicht immer „Sachen“ verschenken. Es tut gut sich einfach mal aus dem, meist stressigen, Alltag herauszuziehen und sich bewusst vor Augen führen,  was am Tag gut war. Für welche Kleinigkeiten man dankbar ist. Dies gibt einem persönlich unglaublich viel und man fühlt sich einfach gut. Dann kann man auch an dem vermeintlich schlechtestem Tag etwas positives finden.

Weiterlesen

Dankbarkeit statt Sachen 14.12.16

Der etwas andere „Adventskalender“,  nach der Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“. Anna rief diese Aktion 2013 ins Leben und ich finde es einfach schön! Daher blogge ich auch in diesem Jahr über Dinge, für die ich dankbar bin. Denn man muss nicht immer „Sachen“ verschenken. Es tut gut sich einfach mal aus dem, meist stressigen, Alltag herauszuziehen und sich bewusst vor Augen führen,  was am Tag gut war. Für welche Kleinigkeiten man dankbar ist. Dies gibt einem persönlich unglaublich viel und man fühlt sich einfach gut. Dann kann man auch an dem vermeintlich schlechtestem Tag etwas positives finden.

Weiterlesen

last minute – Geschenktipp für Lese-begeisterte Kinder

Werbung / Kooperation

Heute möchte ich dir einen last minute Geschenktipp geben für Lesebegeisterte Kinder.

Wie ich bereits hier berichtete haben Bücher bei uns einen hohen Stellenwert. Lesen und Vorlesen ist bei uns gleichermaßen wichtig. Mein Mann besitzt ein Bücherregal voll mit seinen Büchern. Von Astronomie über technisch versierte bis hin zu politikwissenschaftliche Bücher ist etwas dabei. Ich besitze gleich eine kleine Bücherecke und bin sehr stolz darauf. Von allem was mich begeistert ist dort etwas zu finden. Von Fantasyromanen über klassische Märchenbücher über Autobiografien bis hin zu Liebesgeschichten und Erfahrungsberichten ist alles Mögliche dabei. Du siehst, nicht nur die Mädchen lieben es vorgelesen zu bekommen. Wobei, die Große mittlerweile lieber selber liest. Sie interessierte sich früher für alle möglichen Kinderbücher. Von Klassikern die von Astrid Lindgren oder Ottfried Preußler verfasst wurden über die Märchensammlungen der Gebrüder Grimm oder die Abenteuer von Bibi und Tina und der Hexe Lili. Auch die Geschichten über Winnie Pooh gehörten mal zu Ihren bevorzugten Vorlesebüchern. Jetzt ist das große Mädchen älter und es kristallisiert sich zunehmend ein bevorzugtes Genre heraus, was ihre Leseliebe zu sein scheint. Die Große liebt Abenteuer, Krimi und Fantasy. In erster Linie liest sie Kinder- und Jugend Detektiv/ Kriminalgeschichten. Sie liebt „Die drei ???“ bzw. „Die drei ???-Kids“ und „TKKG“, sowie die „Fünf Freunde“.  Alles bekannte Klassiker, würde ich mal behaupten. Oder sind sie dir unbekannt?

Jetzt möchte ich natürlich die Liebe zum geschriebenen Wort auch zu Weihnachten unterstützen. Da sie aber schon unzählige Bücher der oben genannten gelesen hat, musste ich mir was neues einfallen lassen, was sie gleichermaßen begeistert. Da fiel mir durch die Westfam2016 ein Buch in die Hand, bei dem ich dachte „Wow, wenn das nicht was für die Große wäre“.

Weiterlesen

Dankbarkeit statt Sachen 13.12.16

Der etwas andere „Adventskalender“,  nach der Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“. Anna rief diese Aktion 2013 ins Leben und ich finde es einfach schön! Daher blogge ich auch in diesem Jahr über Dinge, für die ich dankbar bin. Denn man muss nicht immer „Sachen“ verschenken. Es tut gut sich einfach mal aus dem, meist stressigen, Alltag herauszuziehen und sich bewusst vor Augen führen,  was am Tag gut war. Für welche Kleinigkeiten man dankbar ist. Dies gibt einem persönlich unglaublich viel und man fühlt sich einfach gut. Dann kann man auch an dem vermeintlich schlechtestem Tag etwas positives finden. Weiterlesen

Dankbarkeit statt Sachen am 12.12.16

Der etwas andere „Adventskalender“,  nach der Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“. Anna rief diese Aktion 2013 ins Leben und ich finde es einfach schön! Daher blogge ich auch in diesem Jahr über Dinge, für die ich dankbar bin. Denn man muss nicht immer „Sachen“ verschenken. Es tut gut sich einfach mal aus dem, meist stressigen, Alltag herauszuziehen und sich bewusst vor Augen führen,  was am Tag gut war. Für welche Kleinigkeiten man dankbar ist. Dies gibt einem persönlich unglaublich viel und man fühlt sich einfach gut. Dann kann man auch an dem vermeintlich schlechtestem Tag etwas positives finden.

Weiterlesen

Das letzte mal 12 von 12 in diesem Jahr

Wir haben den 12. Dezember und das bedeutet nicht einfach nur #12von12, mein es bedeutet, dass es das letzte mal 12 Bilder vom 12. eines Monats in diesem Jahr.  Die ganze Sammlung der #12von12 wird wie immer bei  Draußen nur Kännchen und (für WordPress) bei Buchstabenmeer gesammelt.

Ich weiß noch nicht,  ob in der 12. Sehr vorweihnachtlich wird,  aber ich lasse mich mal überraschen. 

Weiterlesen